Mediation

Mediation, ist...

... die Berücksichtigung der Standpunkte, Interessen und Ziele aller Beteiligten eines Konfliktes oder eines zu klärenden Prozesses, in dem jeder von ihnen die Möglichkeit erhält, diese auszusprechen und von dem oder den anderen gehört zu werden.

... Überschaubarkeit von Zeitaufwand und Kosten, denn die Beteiligten behalten während des gesamten Verfahrens die Kontrolle über die Verhandlung und deren Ergebnis.

... die Chance kreative und zukunftsorientierte Lösungen zu finden, bei der alle Seiten gewinnen.

... die Erhaltung und Stärkung der Selbstverantwortlichkeit der Beteiligten und die Achtung des Anderen und seiner Person.

... die im Interesse von Angehörigen, Kollegen und Partnern beste Form sich ohne gerichtliche Verfahren so zu verständigen, dass eine gemeinsame Basis erhalten werden oder neu entstehen kann.

Gerichtsnahe Mediation gemäß § 135 FamFG

Das am 1. September 2009 in Kraft getretene Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) weist die Familiengerichte ausdrücklich auf die Mediation als Lösungsansatz zur Streitbeilegung hin. Der Gesetzgeber zieht damit die überfällige Konsequenz aus empirischen Erkenntinissen, dass es in jedem gerichtlichen Familienreferat Familienkonflikte gibt, die mit dem herkömmlichen juristischen Instrumentarium nicht zu lösen sind.

Wurde Mediation nach herkömmlichen Verständnis vor allem der Regelung der Beziehungsebene zugeordnet, möchte der Gesetzgeber jetzt ausdrücklich alle anhängigen Folgesachen einschließlich der in der Regel hart umkämpften Folgesachen Unterhalt und Vermögensauseinandersetzung einbeziehen.

Eine Mediation kann bereits im Vorfeld zur Vermeidung von streitigen gerichtlichen Verfahren, aber auch zugleich in bereits anhängigen Gerichtsverfahren, ein Weg sein gemeinsam eine für alle Seiten einvernehmlichen Lösung zu kommen.

Frau Rechtsanwältin Bettina Wohl verfügt über langjährige Erfahrung in der außergerichtlichen Anwaltsmediation.  Sie ist im Arbeitskreis Mediation Unterfranken tätig, dessen Mitglieder sich zur ständigen Fortbildung verpflichtet haben und welche im Interesse der Qualitätskontrolle ihrer Tätigkeit Supervision praktizieren.

Mediationstermine können Sie mit meinen Kanzleimitarbeitern vereinbaren.

Neues zum Stand der Gesetzgebung und der Umsetzung der EU-Richtlinie zur Mediation

Gesetzentwurf der Bundesregierung Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung

http://www.bmj.de/SharedDocs/Downloads/DE/pdfs/GE_Mediation_Zuleitungsex...